Mein Austauschjahr
Home
Mexico
Organisationen
Erfahrungsberichte
Umfragen!
Lesetipps
Kontakt
Gästebuch
Links
 

Meine Schule

"


INLUSA

Ja, so heisst meine Schule also: Instituto Luis Sarmiento INLUSA. Seit dem 30.08.2007 gehe ich auf die Schule und fuehle mich da ganz wohl. Ich beschreib euch einfach mal meinen ersten Tag und danach kommen noch so ein paar andere Infos.
Also wie schon gesagt, war der 30.08 mein erster Tag. Ich musste extra frueh los, weil ich noch nicht genau wusste, wie lange ich brauchen wuerde und da die Busse nicht regelmaessig kommen, muss man immer ein bisschen Extra-Zeit einplanen. Meine Gastmutter hat mich an meinem ersten Tag noch begleitet, damit ich auch ja nicht verschuett gehe. Wir fuhren also mit dem Bus zur Schule und gingen den letzen Rest zu fuss. Ich war garnicht so aufgeregt, wie ich es mir immer vorgestellt hatte, aber das war ja auch nicht schlimmer eher ganz gut. 
Eine Frau von der Schule hat am Eingang auf mich gewartet um mich dann zum Klassenraum zu bringen. Ich bin im ersten Semester von der Preparatoria (Prepa), und die ganzen anderen sind halt auch neu und kannten sich noch nicht so gut (ausser das sie schon 2 oder 3 Wochen vor mir Schulanfang hatten). Ich kam also in meinen neuen Klassenraum und war erstmal ein bisschen verwirrt, weil die, die schon da waren alles unglaublich klein waren und in Deutschland fuer 12 oder so gehalten werden wuerden. Die Frau hat mich dann erstmal vorgestellt und als sie dann weg war, haben sich erstmal alles aufgeregt auf mich gestuerzt und mich mit Fragen bombadiert. Mit der Zeit kamen immer mehr in die Klasse und umso mehr Fragen kamen auch. Die meisten konnten nur wenig Englisch und mit meinem schlechten Spanisch war es schwer, alles zu verstehen. Aber dann kam meine "Rettung": Fany! Sie war richtig gut in Englisch und wurde dann auch gleich in der ersten Stunde dazu verdonnert mir zu helfen und mir alles zu zeigen. Nach 2 Stunden gab es dann die erste Pause. Natuerlich haben alle geguckt wie bloede und ich hab mich nicht so wohlgefuehlt mit diesen ganzen Blicken. Naja, aber konnte ich ja auch nix gegen machen. An dem Tag hatte ich insgesamt 7 Stunden ( á 50 Min), es war unendlich langweilig, weil ich eigentlich garnix verstanden habe, aber ich liess es so ueber mich ergehen. Ziemlich am Ende vom Tag kam eine Frau auf Fany zu und meinte, dass die Enkelin vom Direktor mir Deutsch beibringen will und ich deswegen die Gruppen wechseln soll. Ich wollte das garnicht so gerne, weil ich die aus meiner Gruppe nett fand und ich nicht nochmal von vorne durch die 1000 Fragen durchwollte, aber da konnte wohl nix gemacht werden. 
Nach der Schule haben mich die anderen (Fany, Madai, Jassina) bis zur Bushaltestelle begleitet, weil sie nicht glauben wollte, dass ich das alleine schaffen koennte. Sie waren sowieso geschockt, dass meine Gasteltern mich nicht abholen wuerden. Wir haben dann noch so ein bisschen geredet bis mein Bus kam.

Am naechsten Tag war ich dann in der anderen Gruppe. Sie waren auch alle ganz ok, aber irgendwie nicht ganz so sympathisch. Fany und Madai wollten mit mir nochmal zum Direktor gehen um zu fragen, ob wir das nicht rueckgaengig machen koennten. Aber am Ende vom Tag kam ich auch mit den anderen gut klar und wusste garnicht mehr so recht, ob ich ueberhaupt noch wechseln wollte. Und als ich so mit mir selbst beschlossen hatte, dass ich ganz gerne da bleiben wuerde kam Fany auf mich zu und meinte ich koennte wechseln.

Naja, also jetzt bin ich wieder in der anderen Gruppe und es ist bis jetzt so geblieben. Ich komme mit denen aus meiner Gruppe gut klar, aber es ist halt immernoch schwer bei denen mitzureden, wenn sie so schnell untereinander reden, aber das ist auch das einzige was mich stoert.


Das ist INLUSA

So, jetzt noch ein paar andere Infos ueber meine Schule:
- Ich hab jeden Tag 7 Stunden (d.h. bis 14:30 Uhr)

- 2 Pausen am Tag (á 20 Mintuen)

- An meiner Schule sind insgesamt 225 Schueler
     - 6 Klassen (hier Gruppen genannt)
     - jeweils 2 vom 1. , 3. und 5. Semester
- Es gibt fuer jedes Fach nur einen Lehrer an der ganzen Schule (Ausnahme ist Englisch, weil es da 2. Niveaus gibt)
- Die Schule ist ne Privatschule und kostet ca. 2000 Pesos im Monat (bin mir nicht ganz sicher) Ich muss aber gluecklicher Weise nix bezahlen


Auf dieser Seite waren schon 11021 Besucher
 
Es sind noch keine Umfragen eingetragen worden!


 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=